marlene schulz

Polterabend


(NACHT DER MUSEEN – FOKUS AUF KUNSTGALERIE)
MONIKA steht vor dem Bild einer Frau. Nur das Gesicht ist zu sehen. Die Haare sind streng nach hinten gebunden. Die Mundwinkel sind nach unten gehend dargestellt, mürrisch der ganze Mund. KURT kommt. MONIKA schaut auf das Bild.

MONIKA denkt: Wie meine Mutter.
KURT: Guck mal der Mund. Ein bisschen wie deiner.

diese seite verwendet cookies. mit dem besuch dieser seite stimmen sie der nutzung von cookies zu. zum datenschutz.